Home
Was ist Unika?
Künstler - Mitglieder
Wo ist Unika?
Kunstmesse
Kunstgalerie Unika
News
Ganzjährige Ausstellungen
Gemeinsame Projekte
Geschichte der Holzbildhauerei
Die Schutzmarke
Sponsoren - Links
Kontakt
Presse
 

Movemënt

UNIKA’S GEMEINSCHAFTSWERK

Der englische Begriff „movement“steht für Bewegung, und das für die ladinische Sprache typische Trema „ë“ aus dem gleichbedeutenden „muvimënt“ bilden gemeinsam eine aussagekräftige Symbiose. Er hat dadurch sowohl einen internationalen, als auch einen lokalen Bezug. UNIKA möchte die „Bewegung“ als philosophisches Grundprinzip der Existenz thematisieren und somit den Grundgedanken des Projektes beschreiben. Movemënt ermöglicht Events, Ausstellungen und andere öffentlich wirksame Interventionen. Es ist sehr vielseitig und umfassend angelegt und zeichnet sich vor allem durch seine Flexibilität aus. Dies ermöglicht zugleich eine langfristige konzeptionelle Umsetzung, die auch über mehrere Jahre laufen kann. Die Ausführung des Projektes movemënt beginnt mit einem ersten Baustein, einem 6 m hohen Kopf aus 50 hölzernen Einzelteilen. Dieser symbolisiert die Einheit und ist zugleich Sinnbild für Selbstbewusstsein und Eigenständigkeit. Durch die übernatürliche Größe erhält die Konstruktion einen zeitlosen Charakter. Die 50 Einzelteile werden jeweils von einem der UNIKA-Künstler individuell angefertigt und mit einer speziellen Montagetechnik wie ein dreidimensionales Puzzle zusammengefügt. Eine Gemeinschaftsarbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Das Kunstwerk ist für verschiedene Locations gedacht und eignet sich besonders für Messehallen, Flughäfen, Plätze. Auch in freier Natur, auf Bergen und Seen, erregt movemënt durch seine Dimensionen besonderes Aufsehen und fällt sofort ins Auge. Anlässlich der UNIKA 2010 wurde ein Modell im Maßstab 1:6 präsentiert. Der fertiggestellte Kopf wurde dann im Rahmen der UNIKA 2011 vom 1. bis zum 4. September 2011 erstmals dem Publikum gezeigt.

Video - Making of >>

g a l l e r y